Franz Johann Joseph v. Reilly, Das Hochstift Freysing (Ausschnitt) 1791


Gemeinsame Ausstellung
16. Juli 2019 bis 29. März 2020



Freising
16. bis 29. Juli 2019

Galerie im Alten Gefängnis
Obere Domberggasse 16,
85354 Freising

Öffnungszeiten:
Di bis Fr 14:30-20 Uhr
Sa/So 10:30-18 Uhr

Führungen:
Sa, 20. und 27. Juli,
jeweils um 15:30 Uhr (45 min)

weitere Informationen:
Stadtarchiv Freising
E-Mail: stadtarchiv@freising.de
Telefon: 08161 / 544 47 10
Homepage: stadtarchiv.freising.de



München-Oberföhring
3. bis 25. August 2019

NordOstKultur-Verein
FÖHRING HAUS 1
Oberföhringer Straße 156,
81925 München

Öffnungszeiten:
Di bis So 14:30–17 Uhr

weitere Informationen:
NordOstKultur-Verein
E-Mail: post@nordostkultur-muenchen.de
Telefon: 089 / 95 41 59 08
Homepage:
www.nordostkultur-muenchen.de



Unterföhring
20. September bis 2. November 2019

Bürgerhaus Unterföhring
Münchner Straße 65,
85774 Unterföhring

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 8–20 Uhr, Sa 10–14 Uhr

weitere Informationen:
Kulturamt Unterföhring
E-Mail: info@buergerhaus-unterfoehring.de
Telefon: 089 / 95 08 16 75
Homepage:
www.buergerhaus-unterfoehring.de



Ismaning
16. November 2019 bis 29. März 2020

Schlossmuseum Ismaning
Schloßstraße 3a,
85737 Ismaning

Öffnungszeiten:
Di bis Sa 14:30–17 Uhr, So 13–17 Uhr

weitere Informationen:
Schlossmuseum Ismaning
E-Mail: schlossmuseum@ismaning.de
Telefon: 089 / 960 90 01 53
Homepage:
www.schlossmuseum-ismaning.de



1319 - Eine Insel in Bayern

Urkunde von 1319
Ludwig IV. verkauft Bischof Konrad die Gerichtsbarkeit
in der Grafschaft Ismaning.
© BayHStA Hochstift Freising Urkunde Nr. 215


Am 10. September 1319 verkaufte Kaiser Ludwig der Bayer die Herrschaft über die Orte Ismaning, Unterföhring, Oberföhring, Englschalking und Daglfing an das Hochstift Freising. Fürstbischof Konrad III. von Freising wurde erster Landesherr der aus diesen Orten gebildeten „Grafschaft auf dem Yserrain“, der späteren „Grafschaft Ismaning“, die bis zur Säkularisation 1802/03 Bestand hatte.

2019 jährt sich die Gründung der Grafschaft zum 700. Mal. Vertreter der beteiligten Orte haben aus diesem Anlass eine gemeinsame Ausstellung zusammengestellt, in der Geschichte und Bedeutung dieser zum weltlichen Herrschaftsbereich der Freisinger Fürstbischöfe gehörenden Grafschaft beleuchtet werden.

Die Isar – ihr Lauf verbindet bis heute viele unterschiedliche Ortschaften miteinander, darunter Freising, Ismaning, Unterföhring und Oberföhring. Doch diese Orte bzw. heutigen Stadtteile verbindet noch mehr. Sie gehörten ein halbes Jahrtausend lang zu einem mittlerweile untergegangenen Herrschaftsgebiet – der Grafschaft Ismaning.

Einer Insel gleich im Herzogtum Bayern, bildete die Grafschaft ein wichtiges Territorium des Hochstifts Freising, war also Teil des Staates, über den der Fürstbischof von Freising fast 500 Jahr lang regierte.


Aus dem einst öden Landstrich zwischen Isar und Moos, von Freising bis Oberföhring ist heute eine gefragte Wirtschaftsregion geworden. Doch es sind noch immer Spuren zu entdecken, die auf die gemeinsame Geschichte und Verbundenheit der Orte innerhalb der Grafschaft Ismaning verweisen.

Anlässlich der 700. Wiederkehr der urkundlichen Ersterwähnung der Grafschaft „auf dem Isarrain“ haben die beteiligten Archive und Kultur- einrichtungen erstmals ihre Forschungsergebnisse zusammengetragen und gehen folgenden Fragen nach: Wie lebten die Menschen hier? In welcher Form übten die Freisinger Fürstbischöfe und ihre Vertreter vor Ort ihre Herrschaft aus? Wie groß war der Einfluss von Kirche und Frömmigkeit? Welche Bedeutung hatten Landwirtschaft und Gewerbe in dieser kargen Region? Und welche Folgen hatte die Säkularisation 1802/03?

Postkarte um 1910


Freising von Süden 1772, Johann Baptist Deyrer


Auf über 30 informativen Tafeln veranschaulichen Dokumente, Bilder, Landkarten und Texte das religiöse und soziale Leben in den Orten der Grafschaft vom Mittelalter bis in die frühe Neuzeit.


Kooperationspartner

Archiv und Stadtmuseum Freising

Archiv und Schlossmuseum Ismaning

Gemeinde Unterföhring

Verein für Stadtteilkultur
im Münchner Nordosten e.V.

Gemeinde Ismaning

Mit freundlicher
Unterstützung durch

Landeshauptstadt München
Bezirksausschuss 13
Bogenhausen